AusstellerInnen- Infos Stand: 24.03.2003

Liebe linke Verlage,

vom 13. bis 15. Juni 2003 werden erneut die Linken Buchtage Berlin, im Mehringhof (Gneisenaustr. 2 a), stattfinden. Veranstaltet werden die 2. Linken Buchtage Berlin vom Förderverein Netzwerk Selbsthilfe e.V.

Mit den über drei Tage gehenden Linken Buchtagen Berlin wird dem unabhängigen und linken Verlagswesen eine weitere Möglichkeit neben der Linken Literaturmesse in Nürnberg gegeben, seine Bandbreite an Publikationen mit Verkaufsständen und Veranstaltungen zu präsentieren.

Mit dem Verschwinden von linken Buchhandlungen und Infoläden verliert auch die alternative Gegenöffentlichkeit mehr und mehr an Raum und Aufmerksamkeit.


Mehringhof - der Veranstaltungsort

Mit den Linken Buchtagen Berlin wollen wir dem interessierten Publikum in Berlin und Umgebung wenigstens an einem Wochenende die Möglichkeit geben, sich über das Angebot unabhängiger und linker Verlage zu informieren. Bei den ersten Linken Buchtagen Berlin im vergangenen Juni nutzten circa 1500 BesucherInnen dieses Angebot.

Darüber hinaus bieten die Linken Buchtage Berlin eine hervorragende Möglichkeit, durch Lesungen und Veranstaltungen den Dialog mit unserem Publikum zu intensivieren. Gebt uns deshalb frühzeitig Bescheid, welche Veranstaltungen Ihr machen wollt, nur so können wir die Veranstaltungen auch auf Flyern und Plakaten effektiv bewerben.

Zudem kann man die Linken Buchtage Berlin als eine Art Marktforschung betrachten: welche Bücher werden in die Hand genommen, bei welchen Titeln ergeben sich Gespräche, wird nach Katalogen gefragt oder sind unverkäufliche Altbestände oder Remittendenlager mit Schleuderpreisen möglicherweise doch in Geld verwandelbar? Außerdem kann der Erfahrungsaustausch mit Verlagskollegen gesucht, ortsansässige Autoren zum Gespräch am Stand eingeladen und Pressekontakte gepflegt werden.

All das funktioniert am besten, wenn möglichst attraktive Veranstaltungen von den Verlagen angeboten werden - je mehr Interessierte in den Mehringhof kommen, desto besser die Verkaufsergebnissee.

Das Programm der Linken Buchtage Berlin wird von allen teilnehmenden Verlagen selbst gestaltet. Wir, die Organisationsgruppe organisieren lediglich den Raum und die Öffentlichkeitsarbeit, koordinieren die Standvergabe und die Raumverteilung für die Veranstaltungen.

Da dies die 2. Linken Buchtage Berlin sind, werden einige Fehler, die es auf den ersten Buchtage gab, vermieden, zudem ist die Veranstaltung nun besser eingeführt und das oftmals von der Güte der Veranstaltungen und der Größe der Verkaufsfläche überraschte Publikum wird nun besser gewappnet sein.

Die Linken Buchtage Berlin sind selbstorganisiert. Die Veranstaltungen sollen freien Eintritt bieten. Die für den Standbetrieb nötigen Tische, Stühle, etc. bringen die Verlage selbst mit, sollte dies nicht möglich sein, bitten wir um Rücksprache mit der Organisationsgruppe.

Die Linken Buchtage Berlin werden von uns in der einschlägigen Presse, im Internet unter: www.linkebuchtage.partisan.net  in den Frühjahrskatalogen von Versendern, mit Flyern auf der Buchmesse in Leipzig und andernorts beworben.

Da wir mit einem größeren Andrang rechnen (und natürlich um effektiv werben zu können), bitten wir, untenstehendes Anmeldeformular möglichst schnell per Mail oder Fax an uns zurückzusenden. Anmeldeschluss für Standflächen ist der 15.04.2003. Da es nur einen begrenzten Raum für Stände und Veranstaltungen gibt, behalten wir uns – nach Absprache – evtl. Beschränkungen der Standfläche vor.

Für Rückfragen steht Euch die Organisationsgruppe wie folgt zur Verfügung:

Verbrecher Verlag
Telefon: 030 / 28385954
e-mail: joerg@verbrecherei.de
Fax: 030 /28385955

Die Organisationsgruppe
 

Teilnahme - Erklärung

Hiermit erkläre/n ich/wir, dass wir an den Linken Buchtage Berlin
am Wochenende 13.06. - 15.06.2003

______ teilnehmen werden.

______ interessiert sind.

______ nicht selbst teilnehmen, aber an einem Stand des Verlages

_________________ mitbeteiligt sind.

___________ an einer Teilnahme nicht interessiert sind.

(-> Hinweis: Es besteht die Möglichkeit mit dem im Mehringhof residierenden Buchladen „Schwarze Risse“ ( www.schwarzerisse.de ) eine Kooperation zu vereinbaren.)

Für meinen/unseren Stand benötige ich _________ laufende Meter (35 EUR / Meter).

Ja, wir sind daran interessiert, folgende Veranstaltungen durchzuführen:

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________

Unsere e-mail-Adresse für den Buchtage-Newsletter: ________________________________

Unser Ansprechpartner für Rückfragen von der Organisationsgruppe:

(Name/ Tel.-Nr., e-mail)_______________________________________________________

X_________________________________________________________________________

Name // Adresse // Unterschrift

!!! Diese Anmeldung ist erst mit dem Zahlungseingang für die bestellten Standmeter gültig !!!

Überweisungen bitte an:

Förderverein Netzwerk Selbsthilfe e.V.
KontoNr.: 3023302
BLZ: 10020500 bei der Bank für Sozialwirtschaft
- Stichwort: Buchtage + Verlags-/AusstellerInnenname -

TEILNAHMEFORMULAR
als RTF-Datei (AnmeldungLBB2003.rtf)
zum späteren Ausdrucken

speichern